Neuköllner Leuchtturm
Haus- und Wohnungsvermietung Bernhard Thieß
Foto: Mirko Engler

 

 

Neue Bilder in Schwarz-Weiß

 

 

Unter dem Titel «Neue Bilder in Schwarz-Weiß» zeigen die Fotograf/-innen der analogen Fotoklasse Winfried Mateyka ausgewählte fotografische Arbeiten im Rahmen einer abschließenden Ausstellung des Projekts-Freie-Fotografie           an der VHS-Neukölln



Eröffnung: Samstag den 12.12.15 von 16 - 20 Uhr

Ausstellung vom 12.12.2015 bis 30.01.2015

Galerie-Öffnungszeiten: Samstags 16.1./ 23.1./ 30.1.2016        von 14 - 18 Uhr


Die Ausstellung verknüpft unterschiedliche Sujets wie Natur, Stillleben, Portrait,
Architektur und Stadt, wobei die Arbeiten sowohl künstlerisch

als auch von dokumentarischem Stil sind. Dabei ist allen Arbeiten

gemeinsam die thematische Auseinandersetzung mit dem Leben in der Stadt

Berlin. Die Stadt als architektonischer, sozialer und ästhetischer Raum

wird von und mit den Fotograf/-innen auf visuellen Streifzügen erkundet:

Sehen, Dokumentieren, Ausschnitte erstellen, Sichtbarmachen sind

Techniken, die mit der Kamera und durch sie vollzogen werden. Die

analoge Fotografie erlaubt es zudem, dass Flüchtiges besonders unverstellt

eingefangen werden kann.

 

Alle Arbeiten wurden aufwendig in der Dunkelkammer auf Baryt

abgezogen. Unscheinbarem wird so allein durch das besondere Medium

Bedeutung verliehen, Vordergründiges verschwindet durch die Abstraktion

des Schwarz-Weiß im Hintergrund. So werden in der analogen

Schwarz-Weiß-Fotografie verschiedene visuelle Blickpunkte vereint. Die

Ausstellung zeigt die individuellen ästhetischen Ansätze der

Fotograf/-innen.