Neuköllner Leuchtturm
Haus- und Wohnungsvermietung Bernhard Thieß
Kyra Leu

Konfrontationen


 Acrylbilder und Zeichnungen aus den Leistungskursen
 der Fritz-Karsen-Schule

 

Vernissage am Mi. 8. Juni 2011 um 17.30 Uhr

Ausstellung bis zum 24. Juni 2011

 

Das Leben in der Stadt entfernt uns zunehmend von der Wahrnehmung der uns umgebenden Natur.

Während Parkanlagen und Friedhöfe als Alltagsinseln zum Stadtleben gehören, gibt es gerade in Berlin Brachen, in denen Wildwuchs gedeiht.

Welche Ästhetik hat diese Begegnung von urbaner Landnahme und  der hartnäckigen Wiedereroberung der Artefakte durch die Vegetation?

Wo wird das Werk der Menschen wieder Material und  Nährboden für die Pflanzenwelt?

Diese Fragen erforschen die 40 Schüler der Leistungs- und Grundkurse der Fritz - Karsen - Schule. Mit der Fotokamera erforschten sie mögliche Motive, die als Ausgangs-material für Acrylbilder und Zeichnungen dienten.

Das Ergebnis sind erstaunlich originelle Bilder, die die zahlreichen Facetten des Themas darstellen. So bieten die Bilder auch einen persönlichen Einblick der Jugendlichen in die Wahrnehmung ihrer Stadt.

 

 

Janina Siegert